Über uns

Federleicht und fair aus München


Die naturtasche ist Vorreiter für verpackungsfreies Einkaufen in Deutschland.
Wir engagieren uns bereits seit 2014 für dieses Thema.
Unsere GOTS zertifizierte Baumwolle wird in der Türkei angebaut und gewebt.

Dies verkürzt unsere Transportwege auf etwa 3.500 km bis die naturtaschebeim Kunden ankommt.
Andere Baumwolltaschen legen im Vergleich oft mehr als 30.000 km zurück.

Müllvermeiden liegt uns am Herzen. Das gilt für unsere gesamte Produktionskette!
Auch Details sind so weit wie möglich plastikfrei, beispielsweise unsere Textil-Etiketten.

Wir kalkulieren transparent und fair. Vom Netto-Händlerpreis unserer Taschen gehen
45% in Löhne für Nähen und Konfektionieren an die Näherei in Böhmen und 18% an die
Baumwollstoff-Produzenten in der Türkei. 11% fallen für Nähzutaten, Verpackung und Transport an.
15% benötigen wir um unsere laufenden Kosten wie Miete zu decken.

Wir sind seit 2014 #AktivGegenPlastik – Mach mit!


Ökologisch

Das ultraleichte Gewebe aus lebensmitteltauglicher Bio-Baumwolle verbraucht bei der Produktion und Pflege besonders wenig Ressourcen.
Dank hochwertiger Verarbeitung mit Doppelnaht hat die naturtasche eine lange Lebensdauer.
Sie ist daher nachhaltig und kostensparend.
Anders als bei Taschen oder Netzen aus Kunststoff entsteht beim Waschen der naturtasche kein Mikroplastik.

Klimafreundlich

Baumwolle wächst nicht in Deutschland.
Wir beziehen unseren Stoff aus den uns nächstgelegenen Anbauregionen in der Türkei.
Die Baumwolle wird dort kontrolliert biologisch angebaut.

Genäht werden die Taschen ca. 300 km von München entfernt in einem deutsch-tschechischen Familienunternehmen in Böhmen.
Vorbildlich kurze Transportwege garantieren eine klimafreundliche CO2-Bilanz.

Fair-Sozial

Die Herstellung der naturtasche ist sozialfreundlich und gerecht.
Garantiert werden: Verbot von Kinderarbeit, familienkompatible Arbeitszeiten, gerechte Entlohnung und Arbeitssicherheit.
Ein Teil der Produktion erfolgt in Behindertenwerkstätten.